Sozialer Fahrdienst der Bürgerstiftung Baienfurt

 

 

 

Anfang des Jahres 2020 hat sich der Soziale Fahrdienst gegründet und konnte am 22. März 2020 starten.

 

Rund 150 Aufträge (Fahrten zu Ärzten, in Kliniken, Physio, Einkäufen etc.) haben die knapp 30 Fahrer bewältigt. In den ersten 2 Monaten diesen Jahres sind schon über 80 Aufträge eingegangen. Es zeigt sich, dass dieses Modell in unserer Gemeinde sehr gut angenommen wird und die Aufträge nehmen immer mehr zu.

 

 

Wie erfolgt die Abwicklung?

 

Wer eine Fahrt des sozialen Fahrtdienstes in Anspruch nehmen möchte, wählt die Telefon-Nummer: 400014 (Sekretariat Rathaus - nach Möglichkeit 2 Tage vorher).

 

Das Sekretariat gibt diesen Auftrag an alle Fahrer weiter. Der Fahrer, der den Auftrag übernimmt, setzt sich mit dem Auftraggeber telefonisch in Verbindung. Der Fahrgast wird zum vereinbarten Termin an seiner Wohnung abgeholt und dorthin wieder zurückgebracht.

 

Welche Kosten fallen dem Auftraggeber an?

 

Der Auftraggeber bezahlt dem Fahrer, für den Einsatz seines privaten Autos,  für jeden gefahrenen Kilometer 30 Cent, zuzüglich eventueller Parkgebühren.

Während der Corona-Pandemie ist das Tragen einer FFP2 Schutzmaske für den Fahrgast Pflicht.

 

 

Um unsere Fahrer/-innen auf Dauer nicht zu überfordern, wäre es schön, wenn sich in Baienfurt weitere Fahrer finden könnten, die beim sozialen Fahrdienst mitmachen würden.

 

Sie können selbst entscheiden ob und welche Fahrt,  Sie übernehmen möchten.

Wenn Sie mitmachen wollen, melden Sie sich bitte bei Robert Wiedemann,

Tel. 49040.

Flyer zum sozialen Fahrdienst
Flyer-Fahrservice.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

Die Bürgerstiftung bedankt sich bei den Fahrerinnen und Fahrern des Sozialen Fahrdienstes

 

 

In der vergangenen Woche lud die Bürgerstiftung Baienfurt die Fahrerinnen und Fahrer zu einem längst fälligen, aus coronagründen aber immer wieder verschobenen Treffen.

 

Vorstand Willi Muschel blendete auf den Start des Fahrdienstes am 20.3.2020 zurück und die seither rasant steigende Nachfrage, die bisher sehr erfolgreich abgewickelt werden konnte. Wurde in den gut neun Monaten im vergangenen Jahr 155 mal ein Fahrdienst angefragt, sind es in den knapp neun Monaten in diesem Jahr schon 341 Aufträge, also weit über doppelt so viele.

Auch die Zahl der um einen Fahrdienst nachfragenden Personen hat sich verdoppelt. Am meisten nachgefragt wurden Fahrten zum Einkauf, gefolgt von Arztbesuchen, Impfterminen, Fahrt in die Klinik, zur Physio und andere Bedürfnisse.

 

28 Fahrerinnen und Fahrer konnten fast alle Aufträge ehrenamtlich erfüllen, nur für drei Anfragen (von insgesamt fast 500) konnte rechtzeitig keine Zusage gemacht werden.

 

Das ist eine hervorragende Bilanz, die nicht selbstverständlich ist. Deshalb dankte der Vorstand allen Fahrerinnen und Fahrern sehr herzlich für Ihren selbstlosen Einsatz zugunsten von Mitbürgern, die auf diese Hilfe angewiesen sind. Baienfurt kann Stolz sein auf diese Leistung, die Mitbürger für ihre Mitbürger organisieren und leisten.

Ein besonderer Dank gilt auch den Damen des Rathauses, die die Anrufe entgegennehmen und an die Fahrerinnen und Fahrer weitergeben.

 

In der Diskussion unter den Fahrerinnen und Fahrern kam zum Ausdruck, dass Fahrten immer rechtzeitig, also mindestens zwei Tage vor dem gewünschten Termin angemeldet sein sollten, andererseits aber auch Aufträge nicht länger als acht bis zehn Tage in der Zukunft liegen sollten.

 

Um die weiter steigenden Nachfrage, auch in Zukunft so erfolgreich wie bisher bewältigen zu können sind natürlich weitere Fahrerinnen und Fahrer gesucht. Dabei muß sich niemand für eine bestimmte Anzahl von Fahrten oder eine Zeit festlegen, alles läuft so unbürokratisch und unkompliziert wie möglich.

 

Interessenten werden gebeten sich mit Robert Wiedemann (Tel. 0171 7734314) in Verbindung zu setzen.

 

Auch warb Vorstand Muschel, wie auch Stiftungsratsvorsitzender Josef Wurm für eine Mitarbeit in der Bürgerstiftung, die auf 10 erfolgreiche Jahre zurückblicken kann und am 10. November ihre Stifterversammlung abhält, bei der auch Neuwahlen für den Stiftungsrat auf dem Programm stehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Baienfurt/bp