Marktplatzkonzert am Dienstag, 4. Juni 2019

 


An diesem Abend überraschte die Achtalschule Baienfurt die rund 150 Besucher des Marktplatzkonzerts mit einer besonderen Darbietung. Dabei spielten „schwarze Gestalten", Einbrecher und Morde eine besondere Rolle. Zum Abschluss der diesjährigen zehnten Schreibwerkstatt in den sechsten Klassen der Achtalschule Baienfurt fand die Prämierung der Geschichten statt. Sechs Tage hatten die 20 Schülerinnen und Schüler im Team unter Anleitung des bekannten Krimiautors Klaus Schuker an ihren Geschichten gearbeitet. 
Im Rahmen der Marktplatzkonzerte präsentierten die insgesamt sechs Gruppen ihre Geschichten. Nach langer und intensiver Diskussion durch die sechs Jurymitglieder (darunter zwei Schülerinnen aus der Klasse 9, drei Lehrkräften und einem Schriftsteller) hatten sich Mia V., Moana, Juliane und Manuel (Foto) mit ihrer Geschichte "Die letzte Nacht vor dem Tod“ durchgesetzt und konnten sich über Platz 1 freuen. In dieser Geschichte verhindert die elfjährige Karina, dass ihr Vater (der mit einer anderen Frau zusammenlebt) seine Drohung wahrmachen kann, ihre Mutter zu töten, der das Sorgerecht für Karina zugesprochen wurde. Platz 2 ging an Angelina, Julia, Mia und Sofia mit ihrer Geschichte "Ein Pferd geht durch".
Die Vorträge der Schüler sind durch die Bläserklasse unter Leitung von Frau Albrecht, die Gitarren-AG unter Leitung von Herrn Ihme sowie durch die Trommlergruppe von Herrn Eisenbarth untermalt worden.


Unsere Bürgerstiftung unterstützte diese Veranstaltung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Baienfurt/bp